Letzte Kommentare

  • Tanja Heinz zweifache Deutsche Mastersmeisterin!!!
    Ulrich Ringleb 11.09.2021 14:13
    Großartiger Erfolg! Glückwunsch allen Beteiligten ... :lol:

    Weiterlesen...

Print Friendly, PDF & Email
0
0
0
s2sdefault
Attachments:
FileDescriptionFile sizeCreated
Download this file (210904-Frankenberg-Protokoll.pdf)210904-Frankenberg-Protokoll.pdfProtokoll Frankenberg182 kB2021-09-04 14:25

leine lic coach 5Zu seinem Eder Cup hatte der Frankenberger Schwimmverein am 4. September in das Frankenberger Freibad eingeladen. Leider waren nur 5 Vereine aus Mittelhessen dieser Einladung gefolgt. So kam bei gerade einmal 150 Teilnehmern kein richtiger sportlicher Wettstreit zustande. Die 37 Top 3 Platzierungen der 9 Teilnehmer des Gießener Schwimmvereins dürfen daher auch nicht überbewertet werden. Im Vordergrund stand das Sammeln von Wettkampferfahrung, auch über Nebenstrecken und die Verbesserung der persönlichen Bestzeiten. Insgesamt 15 Bestmarken der Truppe von Trainer Stefan Alt sind in der Wettkampstatistik gelistet.

Balint Bettner (2007) verbesserte seine bisherige Leistung über 50m Rücken auf 0:333,53. Über 100m Freistil blieb er mit 1:04,87 erneut unter der 1:05er Marke.

Bence Bettner (2008) zeigte erneut starke Sprintleistungen über 50m Freistil (0:32,21) und 50m Rücken (0:3,7).

Jan-Philipp Bischof (2003) machte über 200m Lagen einen Sprung von Sekunden auf 2:28,18 und wagte sich zum erstmalig an die 400m Lagen. Dabei blieb er mit 5:56,22 knapp unter 6 Minuten.

Luca Dam (200) hatte vor 6 Wochen auf der Kurzbahn die Minutengrenze über 100m Freistil bereits geknackt. Auf der 50m Bahn in Frankenberg blieb deie Uhr bei 1:00,38 stehen. Knapp 10 Sekunden schneller als zuvor war er mit 2.28,02 über 00m Lagen.

Samuel Diener (2008) blieb mit 0:29,76 wieder unter der 30 Sekunden Marke. Über50m Rücken schwamm er mit 0:39,89 neue Bestzeit.

Felix Seitz (2009) schwamm über 200m Freistil in 2:56,14 Bestzeit. Auf der 100m Strecke zeigte er mit 1:19,97 erneut ein starkes Rennen.

Seine Schwester Zoe Seitz (2007) verbesserte sich über 50m Freistil auf 0:35,19. Im 50m Brust-Sprint verfehlte sie ihre Bestmarke mit 0:46,50 nur knapp.

Kathrin Wolff (2003) hinterließ mit 1:33,64 über 100m Brust einen sehr guten Eindruck.

Lisa Wolff (2005) hatte während der Stunden Wettkampf in Frankenberg die meisten Meter zu bewältigen. Die 400m Freistil schwamm sie mit 5:58,20 zum ersten Mal unter 6 Minuten. Auch die 800m Leistung von 12:27,05 sind eine beachtliche Leistung.

Alle Ergebnisse der GSV Teilnehmer wie immer in der GSV Datenbank

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Registriere dich für unseren Newsletter - alle drei Tage neu!
captcha 
Copyright © 2021 Gießener SV Schwimmen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.