Letzte Kommentare

  • Tanja Heinz zweifache Deutsche Mastersmeisterin!!!
    Ulrich Ringleb 11.09.2021 14:13
    Großartiger Erfolg! Glückwunsch allen Beteiligten ... :lol:

    Weiterlesen...

Print Friendly, PDF & Email
0
0
0
s2sdefault

GSV Schwimmer setzen in Fulda Aufwärtstrend fort

Erster Wettkampf in einem Hallenbad seit  2 Jahren. Der Wettkampf der Wasserfreunde Fulda um den Dompfaff Pokal am 24.10.2021 bildete für die Schjwimmer des Gießener Schwimmvereins den Auftakt für eine ganze Reihe anstrengender Wochenenden mit Wettkämpfen bis kur vor Weihnachten. Hessische und Deutsche Meisterschaften sind die Höhepunkte der weiteren Saison.

GSV Abteilungsleiter und Trainer Stefan Alt trat mit 9 Aktiven die Fahrt ind ie Domstadt an der Fulda an. Gegen die überweiegend Hessische Konkurrenz wurden 20 Medaillen erschwommen sowei 28 persönliche Bestzeiten erzielt. Ein schöner Beleg für die gute Verfassung der jungen GSV Sportler.

 

0e09d7ca 8ba4 40c5 a7a4 eb927bdf056dTessa Alt (2011), mit 10 Jahren die jüngste GSV Starterin kam mit einer Gold- und einer Silbermedaille an die Lahn zurück. Über 50m Frteistil setzte sie sich mit 0:41,29 and die Spitze ihres Jahrganges.'
Balint Bettner (2007) gewann mit guten 1:09,28 über 100m Rücken. Auf der halben Distanz kam er mit 0:31,60 auf Platz 2. Auch über 100m Freistil holte er sich in 1:01,35 die Silbermedcaille. 

Jan Philip Bischof schwamm die 100m Brust in neuer Bestzeit von 1:13.37 (Platz 2). 0:33,10 über 50m Brust (Platz 2) sind für ihn ebenfalls eine neue persönliche Bestmarke.

Luca Damm (2005) sprintete über 50m Schmetterling in 0:29,55 (2. Platz) erstmals unter 30 Sekunden. Dritter wurde der 16jährige Reiskirchner in 1:08,99 über 100m Lagen. 

Samuel Diener (2008) war in Fulda über 50m und 100m Freistil nicht zu schlagen. Über 100m stoppte die Uhr nach sehr guten 1:05,00 und über 50m Freistil steht eine Zeit von 0:28,60 im Veranstaltungsprotokoll. Über 50m Rücken war er mit 0:34,05 ebenfalls nicht zu schlagen. ab62b768 5eca 44ed 82df 4b6c538b8222

Alina Reisch (2006) hatte über 100m Rücken und Platz 1 in 1:24,96 einen sehr gelungenen Einstand in den Wettkampf. Über 50m Rücken sammelte sie mit Platz 2 in 0:40,16 eine weitere Medaille für sich und den GSV.

Felix Seitz (2009) heisst der Sieger über 50m Brust (0:44,92) beim diesjährigen Dompfaff Pokalschwimmen im Jahrgang 2009. . In 1:24,95 wurde er über 100m Lagen Zweiter. Seine Schwester Zoe Seitz (2007) rundete  mit drei Bestzeiten und zwe fünften Plätzen über 50m Brust (0:44,64) und 100m Brust (1:48,34) den erfolgreichen Ausflug nach Fula für die Familie Seitz ab.

Trainer Stefan Alt war mit dem Einstieg in die Wintersaison vollends zufrieden:"Alle Teilnehmer zeigten sich in hervorragender Verfassung und sollten auch bei den nächsten Wettkämpfen weitere Erfolge feiern können."

Die Ergebnisse und der Link zum Protokoll wie immer in der GSV Datenbank. 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Registriere dich für unseren Newsletter - alle drei Tage neu!
captcha 
Copyright © 2021 Gießener SV Schwimmen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.