Hess. Jahrgangs

Kalender

Frühjahrsmeeting 2020

Kalender

Deutsche Masters Kurzbahn

Kalender

SwimIn in Gießen

Kalender

Letzte Kommentare

  • Aufnahmeantrag angepasst
    Super User 25.01.2017 18:20
0
0
0
s2smodern

Im renovierten Hallenbad "Alldomare" in Stadtallendorf fand der diesjährige Durchgang der DMS Bezirksliga statt. 6 Frauen und 7 Männerteams aus dem Bezirk West des Hessischen Schwimmverbandes gingen an den Start. Mit dabei auch wieder zwei Mannschaften des Gießener Schwimmvereins. Ein Mix aus erfahrenen Schwimmern und der GSV-Masters und aus der GSV Jugend vertrat die Farben des Vereins. Für den frühen Saisonzeitpunkt waren bereits einige sehr vielversprechende Zeiten zu sehen. 

2018 Dms KlDer Ablauf ist immer der gleiche und relativ einfach erklärt: Es werden alle olympischen Schwimmstrecken zweimal geschwommen geschwommen. Die Zeiten werden in Punkte umgerechnet. Jeder Schwimmer darf viermal an den Start gehen. Das Team mit der höchsten Punktsumme ist Sieger und hat zusammen mit der zweitplazierten Mannschaft die Chance auf den Aufstieg in die nächsthöhere Liga. 

Der Versuch der Gießener Damenmannschaft den großartigen dritten Rang aus dem Vorjahr zu wiederholen war schon vor Wettkampfbeginn gescheitert, nachdem klar war, dass nicht alle Strecken besetzt werden konnten.  

Jolanda Bock (2005) waren bei ihren beiden Einsätzen über 100m und 200m Brust nahe an ihren Bestzeiten dran. Mit 1:29,96 blieb sie über 100m Brust erneut unter der 1:30er Marke. Über 400m Lagen unterstützte sie die Mannschaft mit guten 6:30,96. 

Anna Dortmann (1997), bereitet sich momentan zusammen mit den anderen GSV Masters auf die Deutschen Mastersmeisterschaften im April vor. In Stadtallendorf schaffte sie mit 2:39,09 über 200m Rücken und 1:12,97 über die halbe Distanz einen gelungenen Saisoneinstieg. 

Gleiches gilt für Irina Häcker (1978). Trotz starker beruflicher Belastung verpasste die Sprintspezialistin über 50m Freistil mit sehr guten 0:28,72 ihre Bestmarke nur knapp. Gute 2:25,15 über 200m Freistil  und 1:05,20 über 100m Freistil, lassen für die kommenden Meisterschaften hoffen. 

Sarah Matheja (2000) fehlte es noch etwas an der Spritzigkeit. So reichte es über 50m Freistil nur zu einer 0:35,07. 

Marie Minninger (2007) war die jüngste GSV Vertreterin. Nach einer Disqualifikation im ersten Versuche, musste die 10jährige über 200m Rücken zum zweitenmal ran. Mit 3:41,32 machte sie ihre Sache sehr gut. Auch über 100m Rücken hinterließ sie mit 1:41,94 einen guten Eindruck. 

Franziska Möller (2005) präsentierte sich sehr gut vorbereitet. Über 100m Brust konnte sie sich um 3 Sekunden auf 1:35,48 verbessern. Über 800m Freistil zeigte die 13jährige eine sehr couragierte Leistung und belegte mit 12:20,82 in ihrem Lauf einen guten 4. Platz. 

Carlotta Roeb (2006). kam mit vier neuen persönlichen Bestmarken aus Stadtallendorf zurück.  Die deutlichste Steigerung gelang ihr mit 5:39,78 über 400m Freistil. Auch in ihrer Spezial-Lage Schmetterlingschwimmen wusste sie mit 1:36,50 über 100m bzw. 3:35,62 zu überzeugen. 

Mit Ann-Kristin Stein (1989) unterstütze eine weitere Mastersschwimmerin die Mannschaft. Wegen ihres Trainingsrückstandes noch nicht ganz in Topform, war sie vor allem mit ihren Zeiten über 200m Lagen (2:47,69) und 400m Lagen (5:58,66) recht zufrieden. 

Da die 200m Schmetterling und 800m Freistil leider nicht ein zweitesmal besetzt werden konnten, reichte es für die GSV Mannschaft in der Endabrechnung hinter den Teams aus Wetzlar und den Mannschaften der beiden Marburger Vereine diesmal nur zu Platz vier. 

2018 Dms Banner KlNoch einen Platz schlechter schnitt das Männerteam ab, das im Endeffekt nicht tief genug besetzt war. Hinter den beiden Leistungsträgern und Trainern des Teams, Daniel Fodor und Tobias Luh, fehlten noch Aktive, die hohe Punktzahlen zum Teamergebnis beisteuern konnten. 

Luca Damm (2005) lieferte einen großartigen Wettkampf ab. Dass die Uhr über 100m Freistil bei exakt 1:10,00 und über 200m Freistil bei 2:30,00 stehen blieb war einfach nur Pech. Aber diese Markn wird der 13jährige in den nächsten Wochen mit Sicherheit noch knacken. Auch über 1500m Freistil konnte er mit 22:06,63 für einen kleinen Glanzpunkt im GSV Team sorgen. 

Luis Dietz (2004) war auf den beiden Rückenstrecken im Einsatz. Über 100m blieb er mit 1:28,56 zum erstenmal unter 1:30 und über die 200m Strecke packte er in 3:09,88 die 3:10er Grenze. 

Daniel Fodor (1995), einer der beiden Trainer des Mannschaft, setzte in Stadtallendorf bereits erste Duftmarken für den weiteren Saisonverlauf.  Mit 0:24,78 über 50m Freistil und 0:59,75 über 100m Schmetterling war er eindeutig schnellster Schwimmer auf diesen Strecken. 

Julius Hölschermann (2005) erzielte über 200m Brust mit 3:50,12 neue Bestzeit.

Der gleichaltrige Felix Krull (2005) war mit 3:15,64 auf der gleichen Strecke erfolgreich. Mit 1:29,10 schwamm er über 100m Brust erneut eine Zeit unter 1:30.  

Tobias Luh (1985) sammelte mit 1:16,47 über 100m Brust und vor allem 0:59,28 über 100m Freistil wichtige Punkte für das Team. Seine guten Leistungen rundete der 33jährige mit 2:13,45 über 200m Freistil und 4:55,11 auf der 400m Distanz ab. 

Samuel Möller (2006) war es "vergönnt" über die 1500m Strecke, die längste Beckendistanz im Schwimmsport, anzutreten. Mit 22:58,46 konnte er seine Bestmarke um mehr als eine Minute steigern. Über 200m Rücken war er mit 3:15,78 fast 15 Sekunden schneller als bei seinem bislang besten Rennen über diese Distanz. 

Paul Nicolai (2002) zeigte einen sehr couragierten Wettampf. Mit 0:28,83 schwamm er erneut deutlich unter 30 Sekunden im Freistilsprint. Über die beiden Delphinstrecken gefiel er mit guten 1:21,09 und 3:13,40. 

Die guten Leistungen reichten am Ende nach der Addition der Punkte aber gegen die deutlich ausgeglichener besetzten Gegner nicht für eine vordere Platzierung, so dass das Team letztendlich mit Platz fünf zufrieden sein musste. 

 Alle Zeiten der GSV Teilnehmer auch in der GSV Datenbank

Kommentar schreiben

/component/jcomments/captcha/89725
Aktualisieren

Registriere dich für unseren Newsletter - alle drei Tage neu!
/component/acymailing/captcha?acyformname=formAcymailing50971&val=255 
Copyright © 2019 Gießener SV Schwimmen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.