Frühjahrsmeeting 2020

Kalender

Letzte Kommentare

  • Wir über uns - Angebote des Vereins
    Ulrich Ringleb 01.09.2019 10:53
    Mo, Di und Fr ab 18:00 im Westbad

    Weiterlesen...

     
  • Wir über uns - Angebote des Vereins
    Linda Fonseca 01.09.2019 09:23
    Nichtsdedsotrotz würde mich interessieren, wann die Trainingszeiten für die Freizeitschwimmer und ...

    Weiterlesen...

     
  • Mitgliedsbeiträge
    Linda Fonseca 01.09.2019 09:18
    Ich bin Studentin und ziehe neu nach Giessen. Ich hätte mich wahrscheinlich in Ihrem Verein angemeldet ...

    Weiterlesen...

Printfriendly Pdf Email Button Notext
0
0
0
s2sdefault

Medaillen am Fließband gab es am vergangenen Sonntag für die jungen Schwimmer der SG Mittelhessen beim 17. Mountbatten-Schwimmfest des TSV Battenberg. Insgesamt 24 Aktive hatten die Fahrt in die Stadt an der Eder angetreten. Für die vielen Nachwuchsschwimmer war es ein erneutes Kräftemessen mit Jugendlichen aus vielen Vereinen des Bezirkes, für andere war es der Aufgalopp für die hessischen Jahrgangsmeisterschaften in zwei Wochen. Die nackten Zahlen für die mittelhessische Startgemeinschaft: 24 Einzelsiege, 53 Medaillen, 42 persönliche Bestzeiten und Platz 3 im Medaillenspiegel.

2012 BattVor allem Kinder aus den Nachwuchsgruppen der KSG Bieber waren in den jüngeren Jahrgängen erfolgreiche Medaillensammler. Der 8jährige Leonard Hackenberg (Jg 2004) errang über 50m Brust (1:06,14) und 100m Freistil (2:27,10) jeweils die Bronzemedaille. Lena Ising (Jg 2003) wurde in 2:31,29 Zweite über 100m Freistil. Esben Frenzel (Jg 2003) wurde auf der gleichen Distanz in 2:06,70 Dritter. Lennert Richtberg (Jg 2002) wurde viermal als Bester seines Jahrganges geehrt. Unter anderem entschied er die 100m Freistil (1:18,74) und 200m Freistil (2:52,41) für sich. Der gleichaltrige Jan Lukas Anders aus Biebertal setzte sich in 1:41,69 über 100m Rücken durch.

Aus dem 2001er Quartett Nina Isabell Pogoda, Gianna Göbel, Pauline Führer und Leonie Charles tat sich besonders Nina Isabell Pogoda hervor. Sie gewann über 200m Brust in 3:44,23 ebenso die Silbermedaille wie über die 100m Strecke in guten 1:45,91. Gianna Göbel wurde für 1:45,46 als Jahrgangsdritte zur Siegerehrung aufgerufen.

Sehr erfolgreich traten in Battenberg auch die SGMH Schwimmer des Jahrganges 2000 auf. Mit drei neuen Bestzeiten landete Nils Peppler (Jg 2000) dreimal auf dem ersten Platz. Besonders hervorzuheben sind sehr gute 3:02,38 über 200m Rücken und 1:13,89 über 100m Freistil. Ebenfalls einen Hattrick landete der Biebertaler Luke Kramer. Über 200m Brust wurde er in 3:42,50 Erster. Die goldene Plakette bekam er auch für 0:47,66 über 50m Schmetterling.
Für die männlichen Aktiven des Jahrgangs 1999 beginnt jetzt die heisse Vorbereitungsphase auf die Hessischen Jahrgangsmeisterschaften. Yannick Scheer (Jg 1999) war in 3:10,26 über 200m Brust nicht zu schlagen und legte noch drei weitere Bestzeiten nach. Unter anderem wurde er mit 1:27,66 Dritter über 100m Brust.
Für Benito Marazzi (Jg 99) waren seine 5 Bestzeiten ebenfalls ein Fingerzeig, dass es in die richtige Richtung geht. Über 100m Lagen (1:17,62) und 200m Lagen (2:43,06) konnte er in Battenberg Siege einfahren.
Imme Behle (Jg 99) freute sich über zweimal Silber für 0:41,38 über 50m Freistil und 1:46,57 über 100m Rücken.
Drei Jahrgangssiege wares es am Ende auch für Sam Becker. Bei seinen 0:30,19 über 50m Freistil fehlte nicht mehr viel zum Sprung unter die 30 Sekunden-Marke. Über 50m Schmetterling setzte er sich mit 0:32,89 durch.
Drei neue Bestzeiten und 6 Medaillen war die Ausbeute für Paula Wirth (Jg 98). Über 50m Rücken war sie mit guten 0:38,70 ebenso wenig zu schlagen wie über 100m Rücken (1:23,54).

Wiedergenesen trat Raphael Keiner (Jg 98) in Battenberg an. Nachdem er das Herbsttrainingslager noch abbrechen musste, war das sein erster und letzter Testwettkampf vor den "Hessischen". Vier neue persönliche Bestmarken lassen hoffen, dass er rechtzeitig wieder fit wird. Auch er konnte drei Jahrgangssiege einfahren. Über 100m Brust wurde er mit neuer Bestzeit von 1:22,07 Erster, genauso wie mit 2:41,57 über 100m Lagen.

Kristin Svenja Abel (Jg 96) entschied den Wettkampf über 100m Lagen in 1:28,90 für sich und wurde noch weitere fünfmal Jahrgangszweite. Über 200m Lagen schraubte sie ihre Bestzeit auf 3:14,02.
Zwei Staffelmedaillen rundeten den positiven Eindruck der Mannschaft der SG Mittelhessen ab. Die 5x50m Freistilstaffel mit Sam Becker, Yannick Scheer, Raphael Keiner und Benito Marazzi kam in 2:09,64 auf den zweiten Rang.

Printfriendly Pdf Email Button Notext

Kommentar schreiben

/component/jcomments/captcha/20107
Aktualisieren

Registriere dich für unseren Newsletter - alle drei Tage neu!
/component/acymailing/captcha?acyformname=formAcymailing62581&val=5619 
Copyright © 2019 Gießener SV Schwimmen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.