Frühjahrsmeeting 2020

Kalender

Bezirksmeisterschaften

Kalender

Deutsche Masters Kurzbahn

Kalender

Letzte Kommentare

  • Wir über uns - Angebote des Vereins
    Ulrich Ringleb 01.09.2019 10:53
    Mo, Di und Fr ab 18:00 im Westbad

    Weiterlesen...

     
  • Wir über uns - Angebote des Vereins
    Linda Fonseca 01.09.2019 09:23
    Nichtsdedsotrotz würde mich interessieren, wann die Trainingszeiten für die Freizeitschwimmer und ...

    Weiterlesen...

     
  • Mitgliedsbeiträge
    Linda Fonseca 01.09.2019 09:18
    Ich bin Studentin und ziehe neu nach Giessen. Ich hätte mich wahrscheinlich in Ihrem Verein angemeldet ...

    Weiterlesen...

Printfriendly Pdf Email Button Notext
0
0
0
s2sdefault
hot

1 BerichtDie Alsfelderin Ann-Kristin Stein (Jg 89) hat bis zu den kommenden Mannschaftsmeisterschaften noch einen kleinen Rückstand aufzuhalten und blieb in Köln etwas unter ihren Möglichkeiten. Ihre besten Zeiten schwamm sie mit 0:32,19 über 50m Schmetterling und 1:09,71 über 100m Freistil.
Durch das harte Training war auch Elena Peppler (Jg 94) "platt", die ihre gewohnte Spritzigkeit vermissen ließ - eine wichtige Erkenntnis für die Trainer.Gegen starke Gegnerinnen konnte sie dennoch drei Medaillen und eine Endlaufteilnahme mit nach Hause nehmen. Über 50m Brust (0:38,21) und 200m Brust (3:02,20) gewann die Gießenerin jeweils Silber. Über 100m Brust reichte es für Platz drei. Neue Bestzeit erzielte sie über 50m Schmetterling in guten 0:36,36.
Sima Theresa Adams (Jg 93) zeigte in dem starken Teilnehmerfeld eine konstante Leistung und konnte besonders mit ihrem vierten Rang über 200m Freistil in 2:35,02 überzeugen.

Ziemlich unbeeindruckt von hartem Training präsentierte sich Tjard Neumann (Jg 91). Im Sommer von einem einjährigen College-Aufenthalt in den USA in die Heimat zurückgekehrt, knüpfte er mit sehr starken Leistungen da an, wo er vor über einem Jahr bei seinem letzten Wettkampf für die SG Mittelhessen aufgehört hatte. Mit drei neuen Vereinsrekorden und drei ersten Plätzen war er der beste Aktive in der kleinen Mittelhessen-Truppe. Zunächst verbesserte er seinen eigenen Vereinsrekord über 100m Freistil um 18 Hundertstel-Sekunden auf 0:57,60 und erreicht über diese Strecke auch das offene Finale. Über 50m Schmetterling sprintete er in 0:29,84 zum ersten Mal unter die 30 Sekunden Marke und war über 400m Freistil mit 4:54,61 knapp drei Sekunden schneller als zuvor. Drei weitere zweite Plätze errang er für die SG Mittelhessen.
Ähnlich erfolgreich war der junge Danyal Komac (Jg 95) aus Biebertal. Zum Auftakt konnte auch er sich auf seiner Spezialstrecke über 50m Freistil in neuer Bestzeit von 0:27,86 gegen starke Gegner durchsetzen und wurde dafür mit Gold dekoriert. Angesichts der hohen Trainingsbelastung sind auch seine 1:01,56 (Platz 2) über 100m Freistil sehr hoch einzuschätzen. Über diese Strecke dürfte für ihn auf der Kurzbahn, gute Wenden vorrausgesetzt, in Kürze die Minuten-Barriere fallen. Mit 5:11,10 über 400m Freistil und 2:20,86 über 200m Freistil wusste er auch auf den etwas längeren Strecken zu gefallen.
Der Biebertaler Chris Hartmann (Jg 93) schwamm im 50m Brust-Sprint in 0:36,83 auf Platz zwei, musste auf der 100m und 200m Bruststrecke aber ebenfalls dem Training Tribut zollen und kam nicht ganz an seine Bestmarken heran.

Printfriendly Pdf Email Button Notext

Kommentar schreiben

/component/jcomments/captcha/56088
Aktualisieren

Registriere dich für unseren Newsletter - alle drei Tage neu!
/component/acymailing/captcha?acyformname=formAcymailing93561&val=8665 
Copyright © 2019 Gießener SV Schwimmen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.