Letzte Kommentare

  • Aufnahmeantrag angepasst
    Super User 25.01.2017 18:20
Print Friendly, PDF & Email
0
0
0
s2sdefault
popular

SGMH in Marburg

Gute Leistungen bei Nachwuchsschwimmfest in Marburg

 Leider nur 12 Vereine hatten am Samstag vor Pfingsten den Weg ins Aquamar in Marburg gefunden. Der Marburger Schwimmverein hatte zu seinem 27. Otto-Springer- Gedächtnisschwimmen eingeladen. Mit nur 550 Meldungen war die Beteiligung allerdings recht überschaubar. Die Nachwuchsschwimmer der SG Mittelhessen nutzen diesen Wettkampf als letzte Möglichkeit, vor den hessischen Jahrgangsmeisterschaften am kommenden Wochenende in Bergen-Enkheim nochmals ihre Form zu testen.

11 Kinder der Jahrgänge 1998 - 2002 hatte die SGMH gemeldet.   42 neue Bestzeiten und 37 Medaillen zeigte die statistische Auswertung nach Wettkampfende. 

Jüngster Aktiver  in den Reihen der SG Mittelhessen war der junge Biebertaler Fritz Rosteck (Jg 02).  Er errang drei Goldmedaillen über die 25m Strecken Freistil und Brust sowie über 50m Rücken.  Gianna Göbel (Jg 01) machte mit zwei neuen Vereinsbestzeiten über 25m Brust und 25m Rücken auf sich aufmerksam. Zudem gewann sie in guten 0:51,63 den Wettkampf über 50m Rücken und stellte mit 0:47,78 eine neue Bestzeit über 50m Freistil auf.  Sieben Starts, sieben Goldmedaillen ist die beeindruckende Ausbeute von Nils Peppler im Jahrgang 2000.  Seine beste Leistung waren 0:36,66 über 50m Freistil.  Auf der doppelten Distanz zeigte der junge Wiesecker sich mit einer neuen Bestzeit von 1:24,49 ebenfalls stark verbessert. 

Dem Jahrgang 2000 gehört auch Jenny Nguyen-Trinh an.  Sie konnte in Marburg große Leistungssprünge verzeichnen und verbesserte sich anderem auf sehr gute 0:48,45 über 50m Freistil.  Franziska Rostek brachte eine Goldmedaille für 1:37,63 auf der 100m Rückendistanz mit nach Hause. Silber bekam sie für 0:43,34 über 50m Rücken.  

Sechs Aktive schickte die SGMH im Jahrgang 1999 an den Start.  Mit etwas Glück und noch einer kleinen Leistungssteigerung könnte Meret Richtberg (Jg 99) nächste Wochen bei den "Hessischen" in die Medaillenvergabe eingreifen.  In Marburg beherrschte sie den Jahrgang 1999 unter anderem mit sehr guten 2:30,64 über 200m Freistil und 5:13,88 über 400m Freistil. Insgesamt belegte sie vier erste Plätze. 

Der Wettenberger Benito Marazzi (Jg 99) wurde mit 0:43,56 Erster über 50m Schmetterling. Dank einer deutlichen Verbesserung seiner Bestzeit kam er über 400m Freistil in 5:41,69 auf Platz zwei. Den gleichen Rang belegte er mit 1:35,57 über 100m Brust. 

Nora Ludwig (Jg 99) war über 50m Brust mit 0:56,03 erfolgreich. Carolin Glöser (Jg 99) gewann zweimal Gold über 50m Freistil (0:38,06) und 100m Lagen (1:40,06). Mit Silber (50m Brust) und Bronze (50m Rücken) komplettierte sie ihre Medaillensammlung.  Anna-Lena Drommershausen freute sich über Bronze für gute 1:47,85 über 100m Brust. 

Raphael Keiner heisst der Sieger über 100m Lagen in Jahrgang 1998. Mit der Siegerzeit von 1:32,74 konnte er sich um knapp vier Sekunden verbessern. 100m Rücken (1:36,40) und 100m Freistil (1:21,50) schlß er jeweils auf dem zweiten Platz ab. 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Registriere dich für unseren Newsletter - alle drei Tage neu!
captcha 
Copyright © 2021 Gießener SV Schwimmen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.