Letzte Kommentare

  • Aufnahmeantrag angepasst
    Super User 25.01.2017 18:20
Print Friendly, PDF & Email
0
0
0
s2sdefault
popular

... bei der DMSJ und den Bezirksstaffelmeisterschaften in Frankenberg

Die SG Mittelhessen hatte fünf Mannschaften sowie noch einige Staffeln für die Bezirksmeisterschaften gemeldet. Am besten schnitt dabei das Team der weiblichen Jugend B ab. Elena Peppler, Anna-Lena Rupp, Joanna Wagner und Jacqueline Hoffmann kamen in der Endauswertung hinter dem TV Wetzlar auf den zweiten Rang. Die Jugend C und D männlich platzierten sich jeweils auf dem vierten Rang. Die beiden restlichen Mannschaften konnten wegen Disqualifikation bzw. Nichtantreten in einer Staffel den Wettkampf leider nicht beenden.
In den einzelnen Klassen konnten die SGMH Staffeln auch zwei Einzelsiege herausschwimmen.

Die männliche Jugend B schlug über 4x100m Freistil mit Danyal Komac, Marcel Reichel, Simon Marauhn und Henning Pidde in 4:31,13 als Erste an. Auch die 4x100m Brust-Staffel der weiblichen Jugend D kam mit Tabea Barz, Marlene Osterode, Paula Wirth und Tabea Marauhn in 8:09,36 auf Platz 1.
Einige Aktive konnten nach den Weihnachtspause bereits eine beachtliche Frühform zeigen. Tobias Luh (Jg 85), neu bei der SG Mittelhessen, stellte sein Können unter anderem mit 1:01,03 in der 4x100m Freistil-Staffel unter Beweis. Auch die 0:27,89 als Startschwimmer der 4x50m Freistilstaffel zeigen, dass er eine willkommene Verstärkung der Mannschaft ist. In der gleichen Staffel sorgte Tjard Neumann mit 0:25,46 als Schlußschwimmer für eines der Highlights aus mittelhessischer Sichtweise. Über 100m Freistil brachte er es auf 0:58,03. Tjard Neumann, Thorsten Althaus und Henning Pidde blieben in der 4x50m Schmetterling-Staffel alle unter 30 Sekunden. Chris Hartmann schwamm sowohl in der Lagen- als auch in der Brust-Staffel die 100m Brust unter 1:20. Die bessere der beiden Zeiten war die 1:18,97 in der 4x100m Brust-Staffel. In der 4x50m Bruststaffel war er mit 0:35,81 als Schlußschwimmer ebenfalls der Schnellster in der Staffel. Noch etwas Trainingsrückstand offenbarte Danyla Komac (Jg 95) der mit 1:02,09 in der 4x100m Freistil-Staffel der B-Jugend noch seine beste Zeit schwamm. In der gleichen Staffel kam Simon Marauhn mit 1:08,81 auf eine für ihn sehr gute Zeit.

Sehr gute Zeiten erreichten auch die weiblichen Schwimmer, allen voran die Freistil-Spezialistinnen. Sima Theresa Adams (93) schwamm die 4x100m Lagen-Staffel als Schlußschwimmerin mit 1:10,07 auf Rang 3. Noch etwas schneller war Rhea Lampien (96), die als Startschwimmerin der 4x100m Freistil-Staffel mit sehr guten 1:09,09 ihren Team-Kolleginnen auf dem Weg zu Platz 3 einen Vorsprung mitgeben konnte. Jacqueline Hoffmann (Jg 94) startete als Einzige der SGMH Schwimmerinnen auch auf einer der angebotenen längeren Strecken. Über 800m Freistil belegte sie in der offenen Wertung in 11:25,03 Platz 4. In den Staffeln zeiget sie zusätzlich noch einige gute Leistungen. So erreichte sie in der 4x100m Freistil-Staffel als Schlußschwimmerin gute 1:11,40. Janina Seibert und Rebekka Schuldes waren in der 4x50m Freistil-Staffel, die in 2:04,59 die Vizemeisterschaft errang, mit 0:30,74 bzw. 0:30,71 die beiden Schnellsten. Zusammen mit Sarah Völker und Rhea Lampien kamen diese beiden in der 4x50m Schmetterling-Staffel in 2:18,54 auf einen weiteren zweiten Rang.


 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Registriere dich für unseren Newsletter - alle drei Tage neu!
captcha 
Copyright © 2021 Gießener SV Schwimmen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.