Letzte Kommentare

  • Aufnahmeantrag angepasst
    Super User 25.01.2017 18:20
Print Friendly, PDF & Email
0
0
0
s2sdefault

Bezirksmeisterschaften Dillenburg

Tabea Marauhn gewinnt Jahrgangspokal

Die Dillenburger Aquarena war auch in diesem Jahr Austragungsstätte der Bezirksmeisterschaften für den Schwimm-Bezirk West im Hessischen Schwimmverband.  Mit knapp 150 Teilnehmern aus 12 Bezirksvereinen gab es bei dieser eintägigen Veranstaltung am 15. Mai  eine erfreuliche Steigerung der Teilnehmerzahl gegenüber den Vorjahren zu verzeichnen. 

Thomas Mulitze, Cheftrainer der SG Mittelhessen, hatte dabei 17 Aktive zu betreuen, die einige schöne Erfolge zu feiern hatten.  

Der Alsfelder Manfred Schild, im vergangenen Jahr Vize-Europameister der Masters Schwimmer will auch in diesem Jahr bei den Masters-Wettkämpfen ein Wörtchen mitreden. In Dillenburg schwamm er gute 0:38,16 über 50m Brust. 

Norbert Teubener (Jg 84) setzte sich in guten 0:30,92 über 50m Rücken durch und wurde Bezirksmeister in der offenen Wertung.  Jeweils auf Rang drei kam er über 50m Brust (0:33,83) und 100m Brust (1:16.45).   Tobias Luh (Jg 85) wurde in 3:08,92 Vize-Bezirksmeister.  

Marc Birkhölzer (Jg 87) steigerte sich gegenüber den letzten Wettkämpfen deutlich.  Über 400m Freistil schwamm er mit 4:49,13 fast 10 Sekunden schneller und wurde überraschend Dritter in der offenen Klasse. Den gleichen Rang schaffte er mit 0:29,64 über 50m Schmetterling. 

Ann-Kristin Stein (Jg 89) sucht bislang noch vergebens ihre Vorjahresform.  Dennoch kam sie über 200m Freistil in 2:32,16 und 200m Schmetterling (2:53,52) zweimal auf den Silberrang.  

Bezirksjahrgangsmeitser wurde Lars Behle mit 1:18,52 über 100m Rücken. Mit 1:04,26 legte er über 100m Freistil eine weitere gute Zeit nach.  
Zwei Jahrgangstitel sicherte sich Yahya Ashoub (Jg 96). Über 200m Schmetterling war er in 2:47,64 ebensowenig zu schlagen wie mit 1:08,78 auf der 100m Distanz.  

Nur durch Zielrichter-Entscheid wurde Daniel Fodor (Jg 95) mit 0:28,97 über 50m Schmetterling auf den zweiten Platz verwiesen. Im 50m Freistil-Sprint wurde er mit guten 0:26,99 ebenfalls Zweiter der Bezirksmeisterschaft.  Omar Ashoub (Jg 96) freute sich über den dritten Platz, den er mit 1:09,37 über 100m Freistil belegen konnte. 
Raphael Philipp Keiner (Jg 98) von der KSG Bieber brachte mit Platz 3 über 200m Lagen in 3:22,08 ebenfalls eine Plakette mit nach Hause. Linnea Peppler (Jg 98) kam über 100m Rücken in 1:37,31 auf den gleichen Rang.

Einen Pokal für die besten Leistungen in ihrem Jahrgang erhielt Tabea Marauhn (Jg 99). Grundlage dafür waren ihre guten Zeiten über 100m Brust (1:36,98) und 200m Brust (3:28,89), die ihr auch den Titel einer Bezirks-Jahrgangsmeisterin einbrachten. 
Benito Marazzi (Jg 99) kam dreimal auf Platz 2. Seine beste Leistung schwamm er mit 3:26,95 auf der 200m Brust-Distanz.
Nils Peppler glänzte mit 2 Titeln über 100m Rücken und 200m Brust und einem weiteren zweiten Rang auf der 100m Brust-Strecke.  
Der jüngste SGMH Teilnehmer war der 9 jährige Rufus Peppler (Jg 2002).  Mit zwei Medaillen über 100m Rücken und 100m Freistil stockte er die Medaillenbilanz der mittelhessischen Schwimmer auf 35 auf. 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Registriere dich für unseren Newsletter - alle drei Tage neu!
captcha 
Copyright © 2021 Gießener SV Schwimmen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.